Anthroposophische Studienveranstaltungen für junge Menschen

JAN-Treffen
Treffen der Jungen Anthroposophen Norddeutschland

Nela Schmitz wird am Samstagnachmittag mit uns zum Thema
„Zykluswissen“ etwas erarbeiten. Ein interdisziplinärer Workshop von ca. drei Stunden für Frauen und Männer!

Wir planen aber den ersten Advent in gemütlicher Atmosphäre zu verbringen, neben dem Inhaltlichen vielleicht mit Kerzenziehen oder anderen passenden Aktivitäten. =D

Wer sind die JAN?

JAN steht für Junge Anthroposophen Norddeutschland.

Wir treffen uns etwa alle viertel Jahr einmal. Geleitet von der Suche in die Anthroposophie treffen wir uns zu wechselnden Themen für ein Wochenende. Wir wollen auf den Treffen gebührend in die Tiefe gehen, aber auch dem Spontanen, das in der Gruppe lebt seinen Raum lassen. So ist die inhaltliche Arbeit stets von künstlerischen Impulsen begleitet.

Der Demeter-Hof Wörme liegt am nordöstlichen Rande der Lüneburger Heide und ist ein wunderbarer Ort, um sich zu treffen. Frische Luft und Raum, sich in den Pausen die Beine zu vertreten gibt es dort genug.

Interessierte können auf Einladung dazukommen. Melde dich also gern bei uns. 🙂

Die Kosten für die Teilnahme versuchen wir gering zu halten. So werden die Fahrkosten durch die AGiD gefördert. Kosten für Unterkunft und Verpflegung können wir sehr gering halten. DozentInnen konnten wir bisher mit unserem Interesse gewinnen. 😉

Kontakt aufnehmen

    Datum

    Fr - So, 25. - 27. November 2022
    findet aktuell statt

    Uhrzeit

    16:00 - 12:00

    Kosten

    gering

    Beschriftungen

    Arbeitskreis

    Veranstaltungsort

    Hof Wörme (Schafstall)
    Am Schafstall, 21256 Handeloh

    Veranstalter

    Junge Anthroposophen Norddeutschland

    JAN steht für Junge Anthroposophen Norddeutschland. Wir treffen uns etwa alle viertel Jahr einmal. Geleitet von der Suche in die Anthroposophie treffen wir uns zu wechselnden Themen für ein Wochenende. Wir wollen auf den Treffen gebührend in die Tiefe gehen, aber auch dem Spontanen, das in der Gruppe lebt seinen Raum lassen. So ist die inhaltliche Arbeit stets von künstlerischen Impulsen begleitet. Interessierte können auf Einladung dazukommen. Melde dich also gern bei uns. :)

    Schreibe einen Kommentar

    Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén